Die Leber ist unsere größte Drüse und eines unserer wichtigsten Organe, weil alles durch unsere Leber geht.

DIE LEBER IST UNSERE KÜCHE UND VORRATSKAMMER. Zucker wird in ihr hergestellt und gespeichert, damit Energie ebenso wie Körper- und Gehirnfunktionen gewährleistet werden können. Das Blut sowie neue Proteine und Gerinnungsfaktoren werden hier produziert. Aminosäuren und Fette stehen zur Verfügung, damit Brennstoff in Form von Energie produziert werden kann. Die Gallenflüssigkeit, die eine unserer Hauptverdauungssäfte darstellt, wird dort hergestellt und in der Gallenblase gespeichert.

DIE LEBER IST EIN AUFNEHMENDES ORGAN. Sie sammelt alles Blut, nimmt die Nahrung aus dem Darm auf, sammelt Gifte, die von anderen Organen kommen und sammelt auch unerwünschte Sachen wie z.B. Parasiten, Bakterien und Viren.

DIE LEBER IST UNSERE CHEMISCHE PRODUKTIONSANLAGE. Sie zieht die Nahrung vom Darm ab und macht daraus die chemischen Stoffe des Körpers. Sie aktiviert und konvertiert Vitamine, so dass sie ihre Stoffwechselfunktionen ausführen können. Giftstoffe werden chemisch umgewandelt zu ungiftigen Anteilen, die von den Nieren in die Blase ausgeschieden werden können. Fettanteile werden wasserlöslich gemacht.

DIE LEBER IST UNSERE MÜLLVERARBEITUNGSANLAGE. Sie entsorgt unseren Abfall. Sie reinigt das Blut, das von der Portader kommt, sie beseitigt Gifte, die aus der Umwelt aufgenommen wurden oder im eigenen System entstanden sind. Wenn diese Gifte erst einmal in der Leber sind, werden sie entgiftet und durch die Gallensekretion entfernt.

Was es der Leber ermöglicht, sich zu reinigen ist ihre Fähigkeit, Gallenflüssigkeit herzustellen.

DIE LEBER BESTEHT AUS EINZELNEN UNTERTEILUNGEN – verschiedene Teile der Leber haben verschiedene Entgiftungsaufgaben. Eine Teil entgiftet Plasik und Lösungsmittel, ein anderer entgiftet Parfüme und wieder ein anderer Druckerschwärze und so weiter. Nahrungsmittel besitzen natürliche Chemikalien, die ebenso eine Entgiftung erfordern. So ist z.B. PIT eine dieser Nahrungsmittelchemikalien, die man in Kohl findet und die Cyanide enthält, das die Pflanze wahrscheinlich gegen Krankheiten schützt, es kann aber bis zu einer Woche dauern, bis die Leber Cyanide entgiftet hat. Eine allergische Reaktion bedeutet, dass die Leber die Chemikalien in der betreffenden Nahrung nicht mehr entgiften kann.

Salmonellen und das Bacteroides fragilis sind zwei Bakterien, die Galle verzehren und die ohne Sauerstoff auskommen können, daher findet man sie gewöhnlich in der Leber. Auch Streptococcus pneumonaie lebt in der Leber, ohne dass sich Symptome zeigen.


Unsere Gesundheit spiegelt die Gesundheit unserer Leber wider. Wenn sie krank ist, sind wir krank. Ein Kranker hat eine stark mit Parasiten besetzte Leber, weil die Leber Nahrung speichert, so dass Eindringlinge hier schneller wachsen als an irgendeiner anderen Stelle. Die Leber hat jedoch unglaubliche regenerative Funktionen: Man nimmt heute an, dass die Regeneration eigentlich nur auf eine Zunahme an Zellen zurückzuführen sein kann, die sich durch reguläre Zellteilungen vermehren.

Unsere Gesundheit spiegelt die Gesundheit unserer Leber, wenn sie krank ist, sind wir krank


WAS ZU LEBERENTZÜNDUNGEN FÜHRT:

  • Aflatoxin, das am meisten verbreitetste Mycotoxin, ist äußerst giftig und kann einen Teil der Leber tagelang lahmlegen.
  • Kobalt ist das Hauptgift der Leber
  • Das Leber-Antigen Umbelliferon findet man in Karotten
  • Leberegel verhindern das Entgiften der Lebensmittel und Chemikalien, die von unserem Körper aufgenommen werden. Dies zieht Viren und Bakterien an
  • Wasser, welches Wäschebleichmittel enthält

WAS DER LEBER HILFT, SICH ZU REGENERIEREN:

  • Vitamin C hilft der Leber, sich zu entgiften
  • Vitamine B6 und B Complex helfen der Leber auf viele Arten
  • Thioctsäure hilft der Leber bei der Beseitigung von Giften
  • Glutathion bekämpft Leberschäden durch Aflatoxin
  • L-Cystein regeneriert die Leber durch die Bildung neuen Gewebes
  • Glucuron-Säure unterstützt die Leber dabei, Bilirubin zu entgiften und verhindert Gelbsucht
  • Salzsäure gelangt ebenfalls in die Gallenblase und hilft der Leber dabei, Bakterien zu töten.
  • Bestimmte Kräuter für die Leber helfen, Gifte schnell zu verarbeiten
  • Die Leberreinigung führt zu einer besseren Verdauung, weniger Parasiten und Allergien
  • Rohe Rotebeete helfen bei der Verdauung
  • Nehmen Sie das Umbelliferon der Karotten nicht mehr zu sich (in der dünnen Außenhaut und den grünen Ringen sowie der Malonsäure vorhanden, falls sie gesprüht wurden)
  • Homöografische Tropfen für alle Teile der Leber geben ihr die richtige Polarisation
  • Ausleitungstropfen für Schmierfett aus allen Teilen der Leber
  • Ausleitungstropfen Kobalt aus allen Teilen der Leber
  • Ausleitungstropfen Schwermetalle aus allen Teilen der Leber
  • Oder aber eine intravenöse Therapie mit EDTA, B Complex, Laetril und einer Vitamin C-Chelationstherapie
  • Plattenzappen für alle Teile der Leber, um ihr die richtige Polarisation zu geben.
  • Töten Sie Parasiten einschließlich der Askariden, die einen ausgedehnten Teil unserer Verdauungsenzyme blockieren
  • Hören Sie auf, Wasser zu trinken, das Bleichmittel enthält
  • Essen Sie gelbes Obst und Gemüse zu den Mahlzeiten (Vitamin A)
  • Verdauungsenzyme, um die Leber dabei zu unterstützen, unverdaute Nahrungsablagerungen los zu werden


DIE GALLBLASE

Die Gallenblase enthält ungefähr 30 bis 50 ml konzentrierter Gallenflüssigkeit. Sie ist hier ungefähr 5 bis 10 Mal konzentrierter als in der Leber, wo sie gebildet wird. Ein Erwachsener produziert ungefähr 800 ml Gallenflüssigkeit am Tag.

<?php echo JText::_( 'TPL_CLARK_DONATION' ); ?>

Wir bitten um eine kleine Spende

Wir sind eine Non-Profit Organisation und finanzieren uns zum Teil aus Spendengeldern.
Unser Kundendienst wird von freiwilligen Mitarbeitern geleistet, die uns ihre Zeit zur Verfügung stellen.
Außerdem stellen wir so sicher, für Sie kostenloses Infomaterial und Bücher zur Verfügung zu stellen.
Jede Spende ab 3€ wäre uns als Unkostenbeitrag sehr willkommen. Wir danken Ihnen hierfür!

TPL_CLARK_THUMB_UP