http://en.wikipedia.org/wiki/Cholesterol

Cholesterol ist ein wichtiger struktureller Bestandteil der Zellmembran bei Säugetieren, es sorgt dafür, dass eine wirksame Durchlässigkeit und Flüssigkeit gewährleistet ist. Es ist ein wichtiger Bestandteil bei der Bildung von Gallensäure, Steroidhormonen und Vitamin D.

Es gelang François Poulletier de la Salle im Jahr 1769 zum ersten Mal, Cholesterin in fester Form in Gallensteinen zu festzustellen.

Cholesterin ist wichtig für alles tierische Leben. Es wird hauptsächlich aus einfacheren Substanzen im Körper synthetisiert. Ein erhöhter Cholesterin-Spiegel im Blutkreislauf wird häufig in Zusammenhang gebracht mit einer fortschreitenden Atherosklerose, was jedoch mit davon abhängt, wie es in den Lipoproteinen transportiert wird. Cholesterin wird vom Körper wieder verwertet. Es wird von der Leber ausgeschieden und gelangt über die Gallenflüssigkeit in den Verdauungstrakt. Normalerweise werden ungefähr 50% des ausgeschiedenen Cholesterins vom Dünndarm wieder aufgenommen und gelangen so wieder in den Blutkreislauf.

In der Leber wird das Cholesterin in Galle umgewandelt und dann in der Gallenblase gespeichert. Die Gallenflüssigkeit enthält Gallensalze, die Fette im Verdauungstrakt auflösen und im Darm bei der Absorption von Fettmolekülen sowie der fettlöslichen Vitamine A, Vit. D, Vit. E und Vit. K. mit helfen. Cholesterin ist ein wichtiges Vorläufer-Molekül zur Synthese von Vitamin D und den Steroidhormonen, die Nebennierenhormone Kortisol und Aldosteron sowie die Sexhormone Progesteron, Ölstrogen, Testosteron und ihre Derivate eingeschlossen.

Einige der wissenschaftlichen Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass das Cholesterin als Antioxidant wirken kann.

Hypercholesterinämie, stärkere Konzentrationen des LDL und niedrigere Konzentrationen des funktionellen HDL werden in engen Zusammenhang mit Herz- und Gefässkrankheiten gebracht, da diese die Entwicklung von Atheroma in den Arterien (Atherosklerose) begünstigen. LDL-Teilchen werden oft „schlechtes Cholesterin“ genannt weil sie mit der Bildung von Atheroma in Zusammenhang gebracht werden. Dagegen werden hohe Konzentrationen des funktionellen HDL häufig „gutes Cholesterin“ genannt, da sie Cholesterin aus den Zellen und auch das Atheroma entfernen können und so einen Schutz bieten.

(Auszüge aus „The Cure for all Diseases“)

Die Ausscheidung von Gallenflüssigkeit ist eine der Hauptmethoden zur Einhaltung eines niedrigen Cholerestinspiegels, da die Gallenflüssigk sehr viel Cholesterin enthält und mehr als ein Liter Gallenflüssigkeit jeden Tag aus dem Körper ausgeschieden wird. Wenn die Gallengänge mit Rückständen verstopft sind, so dass nur die Hälfte der Gallenflüssigkeit produziert und ausgeschieden wird, dann erhöht sich das Cholesterin.

Da das Cholesterin weitgehend in der Leber hergestellt wird, deuten niedrige Cholesterinwerte auf eine kranke Leber hin. Cholesterin wird für jede Zelle benötigt – es bildet die äußere Schicht der Zellmembran. Es muß fortlaufend Cholesterin ausgeschieden und neues gebildet werden. Vor mehreren Jahrzehnten wurde als gesunder Cholesterinwert für Amerikaner die Formel „Zweihundert-plus-Ihr-Alter“

festgelegt. Das gilt heute immer noch, trotz der gegenwärtig propagierten Bedeutung der Verminderung des Cholesterins. Zu hohe Cholesterinwerte (mehr als 300) nehmen automatisch ab, wenn die Gesundheit der Leber verbessert wird, wenn die Werte der Schilddrüse verbessert werden und Blockagen in der Leber durch Reini-gungskuren beseitigt werden.

Um zu hohe Cholesterinwerte zu verbessern sollten Sie eine Leberreinigungskur durchführen, denn hohe Cholesterinwerte und Triglyzeride sind ein Zeichen dafür, dass Teile Ihres Stoffwechsels immer noch gut funktionieren. Zu niedrige Chole-sterinwerte verbessern sich automatisch, wenn die Gesundheit der Leber sich bessert.

FÜHREN SIE EINE LEBERREINIGUNG DURCH.

<?php echo JText::_( 'TPL_CLARK_DONATION' ); ?>

Wir bitten um eine kleine Spende

Wir sind eine Non-Profit Organisation und finanzieren uns zum Teil aus Spendengeldern.
Unser Kundendienst wird von freiwilligen Mitarbeitern geleistet, die uns ihre Zeit zur Verfügung stellen.
Außerdem stellen wir so sicher, für Sie kostenloses Infomaterial und Bücher zur Verfügung zu stellen.
Jede Spende ab 3€ wäre uns als Unkostenbeitrag sehr willkommen. Wir danken Ihnen hierfür!

TPL_CLARK_THUMB_UP