KURZ UND BÜNDIG...

Malonsäure und Farbstoffe beseitigen durch:

  • Homöographischen Tropfen von Nieren und Nebennieren
  • Vitamin C, Folsäure, Vitamin B2 und B6, Pantothensäure für Nebennieren-Unterstützung
  • Petersilienwasser, Bärentraube Kapseln, (2 Kapseln, 3 Mal am Tag für 5 Tage), Ingwer Kapseln (2 Kapseln, 3 Mal am Tag für 5 Tage), L-Cystein, (500 mg), (1 Kapseln, 3 Mal am Tag) für Nierenunterstützung
  • Zappen
     

Wasseransammlungen sind ein häufiges Problem fur Krebspatienten. Natürlich ist es nicht wirklich Wasser. Es ist Ihre wertvolle Lymphflüssigkeit, angefüllt mit Körperproteinen und anderen wichtigen Sachen, die Ihr Körper hergestellt hat. Jetzt werden Sie all das wegwerfen, wenn Sie entwässern. Sie müssen aber entwässern, bis es gelingt die Entstehung zu stoppen. Wenn es nicht gelingt, wird es Druck auf benachbarte Organe ausüben, bis sie nicht mehr ihre Funktion erfüllen. Wir sind in der glücklichen Lage und besitzen eine klinische Methode zur Entwässerung – ein Drainageschlauch –und manchmal geht auch ≫patching≪ am Ort einer Entwässerung. Es verschafft etwas mehr Zeit, um die Ursachen zu finden.

Diesmal sind Malonsaure und Farbstoffe die Ursache.

Farbstoffe

Wir werden mit Farbstoffen überschwemmt – und nicht immer sind es die gesetzlich anerkannten, sondern gesetzwidrige und inakzeptable Substanzen. Wie kann es sein, dass DAB früher zur ävon Margarine Verwendung fand, aber schon lange verboten ist, jetzt überall in unserer Umgebung zu finden ist? Wie kann es sein, dass Sudanschwarz, ein Farbstoff zur Färbung von geweben, der niemals legal war, jetzt so verbreitet ist, dass man seine Auswirkungen bei jedem Krebspatienten beobachten kann, sogar im Bluttest? Fast Red (Kernechtrot) und Fast Red Violet (Echtrotviolett)  verursachen alle Ergüsse bei Krebspatienten. Das macht sie so gefährlich. Wieso gibt es so viel  davon in unserer Umgebung? Wir wissen natürlich, dass sich alles, was in die Wasserversorgung gelangt, auch sehr schnell verbreitet. Diese Farbstoffe findet man nur in Wasser, das mit Chlorox-Bleichmittel behandelt wurde.

Stellen gibt es rosafarbene Flecken. Wird Ihre Rinderherde dieses gefärbte Salz erhalten? Diese 2 Farbstoffe sind es nicht alleine, die den Erguss verursachen. Es scheint sie blockieren ein Enzym, das wir alle haben, das Maleinsäureanhydrid entgiften kann. Maleinsäureanhydrid ist die tatsächliche Ursache von Ergüssen. Es stammt von der Malonsäure.

Malonsäure ist eine Industriechemikalie, die so häufig eingesetzt wird, dass sie Ruckstände davon in fast allen Industrieprodukten vorfinden. (z. B. Amalgam, Sprays fur Lebensmittel, Kunststoffzähne, Chlorox-Bleichmittel, Glaswaren, Keramikprodukten). Wir essen und trinken grosse Mengen davon in Wasser mit Chlorox-Bleiche, besprühten Lebensmitteln und von Geschirr, aus dem es aussickert. Dem Korper stehen mehrere Schritte zur Entgiftung zur Verfügung, wie es 1993 mit dem   Syncrometer erforscht wurde. Folgendes sind die Schritte:

malonic acid → methyl malonate → maleic acid →
maleic anhydride → D-malic acid → ?

Jeder Schritt hängt davon ab, ob ausreichend die notwendigen Substanzen zur Entgiftung bereitstehen. Die beiden Ersten erfördern B12 und Folsäure. Die letzten drei Schritte sind die  Schwersten, weil viel Vitamin C gebraucht wird, besonders die organischen Komponenten Rutin und Hesperidin. Maleinsäureanhydrid wird oft über längere Zeit Reserven bilden, bis neues Vitamin C verfügbar ist. Dort wo es eingelagert ist, entwickelt es einen porösen Fleck im Gewebe, durch den Flüssigleiten passieren konnen. Dünne Gewebe wie die Auskleidungen der Lunge oder des Bauchraums lassen Flüssigleiten durchsickern, wenn sich so ein kleiner Fleck darin bildet. Die Flüssigkeit findet keinen Abfluss und kann nicht wieder entwässert werden und sammelt sich an im Lungen- oder Bauchraum. Wir nennen das Ergüsse oder Flüssigkeitsansammlung und müssen Sie entwässern, wenn wir sie nicht stoppen können.

Die 2 Farbstoffe sind überall zu finden, wo Maleinsäureanhydrid aufgebaut wird. Wir vermuten sie blockieren ein Enzym, das es noch weiter entgiften könnte. Mit hohen Dosen Vitamin C konnen wir das Problem lösen, ohne irgendein Enzym, das dazu nötig wäre. Aber ein Problem ohne die Ursache zu beseitigen, hat keinen Bestand. Sie werden immer wieder IV Behandlungen mit 50 g Vitamin C brauchen, bis Sie Ihre Quelle von Malonsäure und Farbstoffe losgeworden sind.

Die Quelle der Farbstoffe und Malonsäure finden und ausschalten ist die dauerhafte Lösung.
Ganz klar wird es leichter, wenn beide aus derselben Quelle kommen, was oft der Fall ist. Dann entwässert sich der Körper selbst mit etwas Unterstützung durch Kalium, gekochtem Petersilienwasser und Vitamin C Ergänzungsmittel.

Es kann sehr schwierig sein, die Ursachen zu finden. Zum Beispiel Ihr Kartoffelbrei! Eine gekochte, geschälte Bio-Tomate! Ihre wunderschöne, als erstklassig eingestufte Zahnbürste! Ein Sieb aus Plastik! Ihre Haarfarbemittel und Kosmetika!

Die Farbstoffe und Malonsäure befinden sich tief im Innern der Tomate, zu tief sie um mit einer heissen Waschung heraus zu bekommen. Die Tomaten wurden mit keimabtötenden Chemikalien besprüht. Sie werden kaum eine Tomate finden, die nicht so besprüht wurde! Tomaten und Karotten sind in gleicher Weise problematisch. Die bunte Plastikzahnbürste ist so weich gestaltet, dass sich  Farben und Malonsäure jedes Mal, wenn Sie sie benützen, sofort in Ihrem Mundraum ausbreiten. Diese Dosen sind fur einen chronisch kranken Menschen zu viel, und genauso wenig fur einen Gesunden.

Wenn Sie einen Erguss haben, wechseln Sie zu Erzeugnissen aus dem Bauernmarkt und verzichten auf Supermarktprodukte. Frieren Sie es selbst fur den Winter ein, um Glas und Geschirr zu vermeiden. Wechsel Sie über zu provisorischen Gedecken (siehe Seite 367) und Kochgeschirr aus Edelstahl, bis Sie alles andere Kuchengeschirr ausgetestet haben.

Das könnte fur einen Erguss genügen, der noch nicht so alt ist – weniger als ein Jahr. Die dentale Absauberung, Wasserwechsel, Reinigung der Umgebung und neue Ernährungsweise können eine derartige Erholung des Immunsystems einleiten, dass die Nieren alles ohne Hilfe entwassern. Wenn das nicht eintritt, unterstützen Sie sie mit den Methoden, die Nieren heilen (Seite 459). Dann heilt der kleine Fleck aus und die Röntgenaufnahme zeigt eine schöne schwarze Lunge (auf dem Röntgenbild). Ihr Körper kann fur Sie immer noch Wunder vollbringen.

(aus: “Heilung und Prävention aller Krebsarten, Seiten 469-474; Urheberrechtsvermerk)

<?php echo JText::_( 'TPL_CLARK_DONATION' ); ?>

Wir bitten um eine kleine Spende

Wir sind eine Non-Profit Organisation und finanzieren uns zum Teil aus Spendengeldern.
Unser Kundendienst wird von freiwilligen Mitarbeitern geleistet, die uns ihre Zeit zur Verfügung stellen.
Außerdem stellen wir so sicher, für Sie kostenloses Infomaterial und Bücher zur Verfügung zu stellen.
Jede Spende ab 3€ wäre uns als Unkostenbeitrag sehr willkommen. Wir danken Ihnen hierfür!

TPL_CLARK_THUMB_UP