KURZ UND BÜNDIG...

  • Gold beseitigen
  • Nierenkur durchführen
  • Metallbeseitigungsprogramm durchführen
  • Darmprogramm durchführen
  • Zappen
  • Leberreinigungen durchführen
     

Uebergewicht ist nicht dasselbe wie Fettleibigkeit. Ich habe keine Antwort für beide Probleme; ich kann sie nur zum Teil erklären.

Bei fettleibigen Frauen sind die Eierstöcke, die Bauchspeicheldrüse und die Schilddrüse betroffen, möglicherweise auch die Nebennieren, das Sättigunszentrum im Gehirn und die Leber. Vielleicht liegt nur eine Goldablagerung in diesen Organen vor. Wenn Sie 150kg wiegen, dann funktioniert offensichtlich ein Organ nicht richtig. Probieren Sie verschiedene Sachen aus, aber machen Sie keine Hungerkur.

Der Grund liegt nicht im zuviel Essen. Versuchen Sie alles Gold zu entfernen: Goldzähne, Goldschmuck und goldene Ringe. Nachdem Sie alles Gold entfernt haben, reinigen Sie Ihr Gewebe vom abgelagerten Gold mit Liponsäure (zwei bis drei Dosen täglich über mehrere Monate). Seien Sie sicher, dass Ihre Nieren fähig sind, Gold auszuscheiden, statt Goldkristalle zu bilden, indem Sie eine Nierenreinigung durchführen. Gold lagert sich im Pankreas, im Gehirn (wahrscheinlich in einem Steuerungszentrum) und den Eierstöcken (kann zu Unfruchtbarkeit führen) ab. Versuchen Sie auch, Ihren Körper von Bakterien und Parasiten zu befreien, indem Sie regelmässig den Zapper anwenden. Führen Sie das Darmprogramm durch, um auch die letzten Shigellen zu beseitigen. Seien Sie sehr vorsichtig und vermeiden Sie nichtsterile Milchprodukte. Führen Sie die Leberreinigung durch und scheiden Sie etwa 3000 Steine aus.

Achten Sie darauf, sich ausreichend mit vollwertiger Kost zu verpflegen; stellen Sie Karotten- und Gemüsesaft her. Trinken Sie keine gekauften Getränke. Meiden Sie verschimmelte Speisen -- gehen Sie kein Risiko ein. Falls Sie Ihre Fettleibigkeit auf blosses Uebergewicht reduzieren, dann haben Sie eine grosse Leistung vollbracht.

Uebergewicht ein Zustand mangelnder Energie. Ihre Nahrung wurde in Fett statt in Enegie umgewandelt. Dies ist auf eine Fehlfunktion in der Leber zurückzuführen, wahrscheinlich sind auch noch andere Organe betroffen.

Führen Sie eine Leberreinigung durch, bis Sie keine Steine mehr ausscheiden: Scheiden Sie mindetsens 2000 Steine aus. Beachten Sie, wie Sie nach jeder Leberreinigung mehr und mehr Energie bekommen. Einige Leberreinigungen haben einen sehr grossen Effekt, andere wiederum nicht. Dies deutet darauf hin, dass ein bestimmter Teil der Leber für diese Erkrankung verantwortlich ist Bald nach der Reinigung --innerhalb einer Woche-- kehrt dieselbe Mattigkeit wieder. Achten Sie während dieser Tage, wie sich Ihr Körper anfühlt. Er fühlt sich leicht an. Ihr Bauch fühlt sich fest an und ist wieder Teil von Ihnen. Sie müssen nicht den ganzen Tag ans Essen denken. Es ist sehr einfach, Gewicht zu verlieren. Ohne Sport zu betreiben und zu hungern können Sie 2kg abnehmen. Endlich ist Ihre Gewichtsregulierung wieder intakt. Aber dann verschlechtert es sich wieder. Glücklicherweise haben Sie aber immer noch ein wenig an Gewicht abgenommen. Wenn Sie weiterhin die Reinigungen wiederholen (aber nur alle vierzehn Tage), werden Sie die überflüssigen Pfunde los und Ihre Leistungsfähigkeit nimmt zu. Vermutlich hat es so die Natur gewollt.

Versuchen Sie, Ihre Darmtätigkeit anzuregen. Achten Sie einmal darauf, wie Katzen und Hunde durch Ausscheiden von Kot Energie gewinnen. Eine Katze geht in ihre Kiste und nachdem sie den Darm entleert hat, bedeckt sie ihr Häfchen und springt aus der Kiste und rennt davon. Sie ist nun wieder zum Spielen aufgelegt. Die körpereigene Substanz, Acetylcholin, spielt bei der Ausscheidung eine Rolle. Acetylcholine ist wichtig für die Tätigkeit vieler verschiedener Muskeln. Möglicherweise spielt eine Störung des Acetylcholinmetabolismus eine Rolle bei Uebergewicht.

Regen Sie Ihren Körper an, mehr Acetylcholin zumindest im Darm freizusetzen, indem Sie das pflanzliche Abführmittel Cascara sagrada einnehmen. Nehmen Sie keine chemischen Abführmittel ein, sie belasten die Leber zusätzlich. Versuchen Sie, dreimal täglich Stuhlgang zu haben.

Das Bakterium Shigella kann schwere Verstopfung verursachen. Der Körper ist träge, der Bauch fühlt sich dem Körper nicht angehörig. Sie haben unstillbaren Hunger. Schauen Sie darauf, dass Ihre Milchprodukte steril sind. Zappen Sie, wenn Sie daran zweifeln und führen Sie ein Darmprogramm durch.

Körperliche Aktivität hilft, solange Sie nicht damit aufhören. Strenge Ernährungskontrolle hilft, solange Sie sie einhalten. Aber es gibt ein Problem. Wenn Sie sich nicht daran halten, dann verlieren Sie die Kontrolle wieder und das Problem des gestörten Stoffwechsels ist nicht gelöst.

Die Anhebung der Schilddrüsenhormone hilft, doch kann dies gefährlich sein. Eine natürlich Anhebung der Schilddrüsenhormone, indem Toxine beseitigt werden, ist eine sehr effektive Massnahme, falls die Spiegel tief waren. Uebergewichtige Menschen haben häufig eine tiefere Körpertemperatur, was darauf schliessen lässt, dass die Schilddrüse betroffen ist: sie produziert zu wenig Hormone. Aber eine zusätzliche Zufuhr von Schilddrüsenhormonen löst dieseS Problem nicht. Sie bewirkt nur eine vorübergehende Linderung der anderen sonstigen Probleme des Körpers. Die Schilddrüse dürfte mit grösster Wahrscheinlichkeit mit Viren und Schwermetallen belastet sein. Das Metall in den Zahnfüllungen wird in den Magen runtergespült und zwar in enger Nachbarschaft der Schildrüse. Wahrscheinlich wird die Iodaufnahme blockiert. Das Chlor im Wasser und Bromin, das wir im Brot gefunden haben, hemmen wahrscheinlich die Iodaufnahme. Chlor und Bromin sind beide Halogene. Essen Sie kein Brot aus gebleichtem Mehl und filtern Sie das Chlor aus Ihrem Wasser. Falls diese zwei Massnahmen Ihre Körpertemperatur ansteigen lässt, dürfte sich dies günstig auf die Regulierung Ihres Gewichtes auswirken.

Das Heilkraut Fucus (Blasentang) wurde zur Behandlung von Schilddrüsenproblemen (und Uebergewicht) gebraucht, als noch mit Kräutern geheilt wurde. Kräuterheilkundler rieten immer davon ab, einfaches Jod zu verwenden. Fucus war ihrere Meinung nach viel wirksamer.

Falls alle diese Massnahmen bei Ihnen nichts gebracht haben, haben Sie trotzdem etwas für Ihre Gesundheit getan.

Es gibt auch Vorteile, wenn Sie übergewichtig sind. Uebergewichtige scheinen weniger krankheitsanfällig zu sein. Sie lachen mehr. Ein Blick in den Spiegel, erstickt das lachen aber wieder. Beseitigen Sie körperhohe Spiegel und Waagen. Lassen Sie sich Ihre Lebensfreude nicht nehmen. Tun Sie Ihr Bestes und lassen Sie es damit gut sein. Geniessen Sie Ihr Dasein auf diesem Planeten.

Untergewicht kann genauso schwierig zu beheben sein wie Uebergewicht. Wenn der Magen trainiert wurde, schon nach wenigen Löffeln ein Sättigungsgefühl auszulösen, dann wird es schwierig sein, dies zu beheben. Salmonellen werden in der Magenschleimhaut häufig gefunden. Giardia, ein anderer Parasit, der nicht in den Magen gehört, wird bei Untergewicht häufig gefunden.

Der Magen wird von Bakterien und Parasiten befallen, wenn seine Abwehrkraft geschwächt ist. Hauptverantwortlich ist das Metall aus den Zahnfüllungen, das dauernd in den Magen gespült wird. Entfernen Sie jedes Stück Metall im Mund. Kochen und Essen Sie nicht mit Metallgeschirr. Regen Sie Ihren Appetit mit B-Vitaminen an. Auch hier spielt die Leber eine Rolle. Falls sie mit Schimmel vergiftet ist, kann Sie Sättigung vortäuschen und der Körper gehorcht.

In einem gewissen Krebsstadium tritt Gewichtsverlust auf. Dies wird Kachexie genannt. Der Kranke glaubt, genug zu essen. Er leidet nicht an Appetitmangel, dennoch verliert er an Gewicht. Diese Stoffwechselproblem wurde wissenschaftlich untersucht. Eine chemische Substanz Hydrazinsulfat (rezeptpflichtig) kann in gewissem Grade der Kachexie entgegenwirken. Nehmen Sie 65mg dreimal täglich für 30 Tage. Vielleicht könnte man die Ergebnisse der Untersuchungen des kachektischen Stoffwechsels auf die Fettleibigkeit übertragen. An Kachexie erkarnkte Menschen sterben früher, wenn sie keine hochkalorische Diät durchführen. Aber wenden Sie keine "Kalorienbomben" an. Darin haben wir oft Lösungsmittel (Methanol) gefunden, die die Krankheit noch verschlimmern. Stattdessen bereiten Sie sich einen Eierflip zu: Man nehme eine halbe Tasse heisse Milch, eine halbe Tasse gekochte Schlagsahne, ein rohes Ei (Schale sorgfältig waschen), ein Teelöffel Olivenöl, eine Banane, Honig, Zimt, Gewürznelken und Muskatnuss. Geben Sie alles in einen Mixer und trinken Sie jeden Tag eine Tasse. Variieren Sie das Rezept, damit es nicht langweilig wird.

Falls dies nichts nützt, sagen Sie sich, dass Sie wenigstens etwas für Ihre Gesundheit getan haben und widmen Sie ich etwas anderem. Untergewicht ist nicht das Schlimmste.

(Aus: "The Cure for all Diseases", S.237ff.; Urheberrechtsvermerk)

<?php echo JText::_( 'TPL_CLARK_DONATION' ); ?>

Wir bitten um eine kleine Spende

Wir sind eine Non-Profit Organisation und finanzieren uns zum Teil aus Spendengeldern.
Unser Kundendienst wird von freiwilligen Mitarbeitern geleistet, die uns ihre Zeit zur Verfügung stellen.
Außerdem stellen wir so sicher, für Sie kostenloses Infomaterial und Bücher zur Verfügung zu stellen.
Jede Spende ab 3€ wäre uns als Unkostenbeitrag sehr willkommen. Wir danken Ihnen hierfür!

TPL_CLARK_THUMB_UP