KURZ UND BÜNDIG...

  • Salmonellen und Shigellen beseitigen
  • Zappen
  • das Darmprogramm durchführen
     

Das Influenzavirus löst Grippe aus. "Gehört es" zu uns Menschen oder aber zu einem grossen Parasiten, der in uns schmarotzt? Es wird sehr leicht übertragen und aknn sich innerhalb eines Jahres über die ganze Welt ausbreiten. Man unterscheidet die Influenzavirentypen A, B und C. 

Oft ist jedoch eine sogenannte "Grippe" in Wirklichkeit von einem Bakterium verurscht, entweder Shigella oder Salmonella. Wenn sich ein Mitglied Ihrer Familie eine Grippe zuzieht, sollten Sie den Speichel des Betreffenden auf das Vorhandensein von Milchprodukten testen, die die Ursache der Salmonellen und Shigellen sein könnten. Testen Sie weiter auf Influenzavirus Tpy A, B und C "Grippe" von Kindern ist meist durch Salmonellen bedingt, vor allem wenn sie mit Fieber verbunden ist. Auch nach dem Zappen kann es etwa eine Stunde dauern, bis die Symptome und das Fieber verschwunden sind.

Gehen Sie sofort zum Kühlschrank und entfernen Sie alle Milcheprodukte, mit Ausnaheme von Butter und dicker Sahne. Jede Milche, Kösekuchen, Buttermilche, Joghurt und Hüttenkäse. Essen von der offenen Selbstbedienungstheke und Reste müssen in die Abfalltonne. Sie können auch versuchen festzustellen von welchen Speisen die Bakterien stammen und die anderen weiter verwenden. Fahnden Sie bei er erkrankten Person nach Nahrungsmittel, die in den weissen Blutkörperchen erscheinen, oder testen Sie deren Speichel. Wenn in Ihrer Nachbarschaft die Grippe "umgeht", erzählen Sie Ihren Anwohnern, bei welchen Lebensmitteln Sie eine Verunreinigung festgestellt haben. Vielleicht haben sie die gleichen Produkte gekauft! Wenn Ihr Supermarkt eine Lieferung verunreinigter Molkereiprodukte bekommt, werden diese natürlich von vielen Menschen verzehrt, und dann ist es kein Wunder, wenn "eine schlimme Grippe umgeht".

Es gibt allerdings Menschen, die verschmutzte Speisen essen können, ohne davon krank zu werden. Bei ihnen ermehren sich möglicherweise die Salmonellen nicht so schnell. Vielleicht ist ihre Magensäure so stark, dass sie die meisten Erreger abtötet. Eine andere Möglichkeit wäre, dass sie so häufig Stuhlgang haben, dass die Parasiten sofort ausgeschieden werden. Es könnte auch sein, dass sie häufig mit Antibiotika gegen Streptokokken behandelt wurden. Wir kennen die Antwort noch nicht. Nacheiner schweren Infektion mit Salmonellen oder Shigellen ist der Körper nicht restlos frei von diesen Parasiten. Sie bleiben irgendwo im verborgenen. Wenn ein neuer Schub Bakterien in den Körper gelangt, und sei es nur eine geringe Anzahl, wie sie zum Beispiel in einem Teelöffel Milch enthalten ist, können die beiden Untertypen eine Hybridform bilden, die wesentlich lebenskräftiger ist. Diese Eigenschaft nennt man Virulenz. Virulente Untertypen von Bakterien erzeugen ein wesentlich schwereres Krankheitsbild. man leidet under Durchfall, Erbrechen und Übelkeit. Vor allem wenn Sie Verdacht auf "Lactoseunverträglichkeit" haben, sollten Sie auf Salmonellen und Shigellen achten.

Wenn Ihre Grippe durch ein Influenzavirus verursacht ist, töten Sie dieses mit dem Zapper ab. Manche Familienmitglieder nehmen lieber ein homöopathisches Mittel, andere bevorzugen Kräuter. Deren Wrikung beruht möglicherweise darauf, dass sie die Viren aus den Zugangspforten der Zellen vertreiben, so dass sie von den weissen Blutkörperchen leicht unschädlich gemacht werden können.

Eine durch Salmonellen bedingte Grippe ist jedoch nicht ohne weiteres wegzuzappen. Der Zapperstrom dringt, wie schon gesagt, nicht in den Darminhalt ein, und genau dort sitzen die Salmonellen. Zappen genügt also nicht; Sie müssen die Erreger mit Hilfe des Darmprogramms auch aus Ihren Eingeweiden eliminieren.

Lugol-Lösung kann Salmonellen rasch und sicher aus dem Körper beseitigen. Nehmen Sie sechs Tropfen auf eine halbes Glas Wasser viermal täglich. Wenn keine weiteren Salmonellen mehr verzehrt werden, sind sie in einem bis zwei Tagen vernichtet. Ist Ihre Grippe mit Fieber verbunden, setzen sie die Lugol-lösung ein.

Fieber

Fieber ist keine Krankheit an sich, sondern eine sinnvolle Reaktion des Körpers zur Bekämpfung von Erregern - bis zu einem gewissen Punkt. Nehmen Sie fiebersenkende Mittel erst ein, wenn die Temperatur 39 Grad überschreitet, und auch dann nur so viel, dass das Fieber etwas verringert wird.

Meist ist Fieber, insbesondere solches "unbekannter Herkunft", durch Salmonellen und Shigellen bedingt. Ihr Körper ist vielleicht jung und abwehrkräuftig genug, um sie abzutöten, aber nicht start genug, um auch mit einem unaufhörlichen Zustrom aus den töglich aufgenommenen Milchprodukten fertig zu werden. Ich rate meinen Patienten in solchen Fällen, ab sofort in Restaurants keinen Salat mehr zu essen und keine von anderen Personen zubereiteten Lebensmittel zu verzehren, wenn sich dise nicht die Hände desinfiziert haben. Essen Sie nur noch abgekochte Molkereiprodukte, und verzichten Sie daruf, falls sie sich nich abkochen lassen.

(Aus "Heilung ist möglich", S, 241-242.; Urheberrechtsvermerk)

<?php echo JText::_( 'TPL_CLARK_DONATION' ); ?>

Wir bitten um eine kleine Spende

Wir sind eine Non-Profit Organisation und finanzieren uns zum Teil aus Spendengeldern.
Unser Kundendienst wird von freiwilligen Mitarbeitern geleistet, die uns ihre Zeit zur Verfügung stellen.
Außerdem stellen wir so sicher, für Sie kostenloses Infomaterial und Bücher zur Verfügung zu stellen.
Jede Spende ab 3€ wäre uns als Unkostenbeitrag sehr willkommen. Wir danken Ihnen hierfür!

TPL_CLARK_THUMB_UP