Mögliche Ursachen:

  • Hohe Eisenhaarwerte stehen nach unserer Erfahrung meist im zusammenhang mit Schwermetallbelastungen, insbesondere entstehen Störungen des Eisenstoffwechsels durch Aluminium und Quecksilberbelastungen
  • Einnahme von hochdosierten Eisenpräparaten (>80mg/Tag)

Mögliche Folgen:

  • Eisenmangelsymptome bei Schwermetallbelastungen
  • Eisen (Fe 3+ ) ist ein starkes Oxidans, führt über die Bildung freier Radikale zu Zellschäden
  • Hämochromatose

Massnahmen:

  • Ausleiten von potentiell toxischen Spurenelementen
  • Zufuhr von Antioxidantien
  • Bestimmung des Serumferritin unf ggf. Aderlass

Literatur:

  • Andrews N.C.: Disorders of iron metabolism, N Engl J. Med. 341 (1999) 1986
  • Mascotti, D.P. et al.: Regulation of Iron Metabolism. Ann. Rev. Nutri. 15 (1995) 239

ORTHO-Analytic AG - http://www.orthoanalytic.ch - Switzerland (Hair analysis)

<?php echo JText::_( 'TPL_CLARK_DONATION' ); ?>

Wir bitten um eine kleine Spende

Wir sind eine Non-Profit Organisation und finanzieren uns zum Teil aus Spendengeldern.
Unser Kundendienst wird von freiwilligen Mitarbeitern geleistet, die uns ihre Zeit zur Verfügung stellen.
Außerdem stellen wir so sicher, für Sie kostenloses Infomaterial und Bücher zur Verfügung zu stellen.
Jede Spende ab 3€ wäre uns als Unkostenbeitrag sehr willkommen. Wir danken Ihnen hierfür!

TPL_CLARK_THUMB_UP