Lösungsmittel sind Verbindungen, die Sachen auflösen. Wasser zum Beispiel ist ein sehr nützliches Lösungsmittel und lebenswichtig. Die Mehrzahl der Lösungsmittel löst dagegen Fett auf und dies könnte unser Leben gefährden, weil die Zellmembran eine Schicht aus Fett besitzt, besonders bei den Nervenzellen.
Alle Entwicklungsphasen der Parasiten (nicht normal) können in uns stattfinden, wenn wir Lösungsmittel in uns haben.
Das schädlichste Lösungsmittel ist Benzol.

BENZOL – es zerstört unsere Thymusdrüse und unser Immunsystem.
Es löst Fett und wird in unseren weißen Blutkörperchen festgehalten, wo es sich ablagert: Dies ist einer der Gründe warum unsere weißen Blutkörperchen ihre besondere Kraft verlieren.
Es ist seit Jahrzehnten bekannt, dass Benzol Krebs verursacht, besonders Leukämie.Benzol verursacht Schmerzen und Blutungen.

Hauptursache:

  • Künstliche Geschmacksverstärker in Nahrung, durch Farben und Duftstoffe
  • Schönheitspflegemittel
  • Pillen und Ergänzungsmittel
  • Wäschebleichmittel

PROPYL-ALKOHOL - steht bei schädlichen Lösungsmitteln an zweiter Stelle.
Spielt eine Rolle beim metastatischen Teil des Krebses.
Trockenes und hautreizendes Lösungsmittel. Trocknet die natürliche Säureschicht der Haut aus, zerstört sie und macht uns dadurch verletzlicher gegenüber Bakterien, Schimmelpilzen und Viren. Es entsteht aus Propylen, einem Derivat aus Erdöl. Wir können davon braune Flecken bekommen und es kann eine vorzeitige Hautalterung verursachen. Es ist ein Desinfektionsmittel und wird daher für alles benutzt, auf Nahrung, zum Sterilisieren von Wasserflaschen vor der Befüllung, in Drogen, in Schönheitspflegemittel etc.

METHANOL
Wird wie Propyl-Alkohol als Sterilisationsmittel für Wasserflaschen gebraucht vor der Befüllung. Wird in Getränken gefunden, die in Flaschen abgefüllt sind, wie z.B. Diet-Coca und ebenso in vielen anderen Sachen.

PCBs (Polychlorierte Biphenyle)
Ölige Verbindungen, die Fett auflösen. Macht Plastik weicher. Die Membranen unserer weißen Blutkörperchen bestehen aus Fett. Die PCBs bleiben in diesen Membranen hängen und reichern sich dort an. Damit verlieren die weißen Blutkörperchen ihre besondere Immunkraft.

Hauptsächliche Herkunft:

  • Vorbehandelte Nahrungsmittel
  • Plastikstoffe
  • Wäschebleichmittel
  • Plastikspielzeuge
  • Kosmetik

Mit Umweltschadstoffe weiterfahren

(Urheberrechtsvermerk – Auszüge aus „The Cure of all Diseases“, Autorin Dr. Hulda Clark)

<?php echo JText::_( 'TPL_CLARK_DONATION' ); ?>

Wir bitten um eine kleine Spende

Wir sind eine Non-Profit Organisation und finanzieren uns zum Teil aus Spendengeldern.
Unser Kundendienst wird von freiwilligen Mitarbeitern geleistet, die uns ihre Zeit zur Verfügung stellen.
Außerdem stellen wir so sicher, für Sie kostenloses Infomaterial und Bücher zur Verfügung zu stellen.
Jede Spende ab 3€ wäre uns als Unkostenbeitrag sehr willkommen. Wir danken Ihnen hierfür!

TPL_CLARK_THUMB_UP