Azofarbstoffe sind synthetische Farben.

Es ist bekannt, dass Azofarbstoffe bei krebsartigen und Tumor-Prozessen eine Rolle spielen.  Dies wurde durch zellbiologische Biopsien bewiesen.

Azofarbstoffe findet man ebenfalls in:

  • Wasser, wenn es Bleichmittel enthält
  • Obst und Gemüse, wenn sie mit Wasser besprüht wurden
  • Email-Kochtöpfe und Pfannen
  • Zahnbürsten
  • Plastikbecher und Uhren
  • Zahnersatzmaterial aus Plastik

WIE SIE FARBSTOFFE ENTFERNEN KÖNNEN:

  • Mit Vitamin B2
  • Coenzym Q 10
  • Indem Sie Obst und Gemüse zwei mal heiß waschen;
  • den Ozonator auf Nahrungsmitteln verwenden.
  • Der Zahn-Zappikator härtet Plastikmaterial vom Zahnersatz, so dass keine Farbstoffe mehr abgegeben werden.
  • Brille und Zahnbürsten in sehr heissen Wasser (aber nicht köchende) 30 Minuten stehen lassen, so dass sie keine Farbstoffe mehr abgeben.
  • Die Homöografie entfernt Farbstoffe aus allen Organen.


Lesen Sie die Artikel von Dr. Clark über Farbstoffe . 

Fahren Sie hier weiter für Umweltschadstoffe

 

(Copyright notice – Excerpts taken from “The Cure of all Diseases” written by Dr. Hulda Clark)

<?php echo JText::_( 'TPL_CLARK_DONATION' ); ?>

Wir bitten um eine kleine Spende

Wir sind eine Non-Profit Organisation und finanzieren uns zum Teil aus Spendengeldern.
Unser Kundendienst wird von freiwilligen Mitarbeitern geleistet, die uns ihre Zeit zur Verfügung stellen.
Außerdem stellen wir so sicher, für Sie kostenloses Infomaterial und Bücher zur Verfügung zu stellen.
Jede Spende ab 3€ wäre uns als Unkostenbeitrag sehr willkommen. Wir danken Ihnen hierfür!

TPL_CLARK_THUMB_UP