Bakterien sind einzellige Mikroorganismen, Prokaryonten genannt. Bakterien sind allgegenwärtig, in jedem Gebiet der Erde vorhanden und können viele Formen aufweisen.

Sie sind für das Ökosystem äußerst wichtig und entscheidend für die Wiederverwertung der Nährstoffe.

Es befinden sich ungefähr zehn Mal soviele Bakterienzellen in der menschlichen Flora wie es menschliche Zellen im Körper gibt, wobei sich große Anzahlen von Bakterien auf der Haut und in der Darmflora befinden. Die weitaus größte Anzahl der Bakterien im Körper wird durch die schützende Wirkung des Immunsystems harmlos gemacht, und einige sind nützlich. Einige wenige Spezies derBakterien sind krankheitserregend und verursachen infektiöse Krankheiten.

Dr. Clark erforschte die Bakterien im Detail. Schädliche Bakterien verursachen Schmerzen und unerwünschte Symptome wie Blähungen, Übelkeit, Durchfall oder Verstopfung, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, nächtliche Schweißausbrüche, Schlafstörungen und vieles anderes. Bakterien fressen Abfall. Wenn also Ihre Verdauung nicht gut ist, haben Sie unverdaute Nahrung im Körper und Bakterien sind vorhanden. Bakterien setzen ihre schädlichen Gifte frei und verursachen Entzündungen.

Die üblichen Quellen von Bakterien sind:

  • SIE WERDEN VON PARASITEN AUSGESCHIEDEN. Gehen Sie hier zur Parasitenkur
  • KIEFER UND KNOCHENIM GEBIET DER ZÄHNE. Gehen Sie zum Zahnarzt
  • GALLEN- UND NIERENSTEINE. Führen Sie die Nierenkur und Leberreinigung durch.
  • NAHRUNG UND WASSER. Zappizieren Sie Ihre Nahrung und führen Sie das Darmprogramm durch.
  • HÄNDE: Sterilisieren Sie Ihre Hände und Fingernägel mit Ethylalkohol.
  • SCHADSTOFFE WIE METALLE UND LÖSUNGSMITTEL. Lesen Sie wie man sie beseitigt.

alt


DAS ENTFERNEN VON BAKTERIEN:

Schritt eins:

Suchen Sie nach Bakterien und identifizieren Sie diese. Dies gibt uns einen Hinweis auf ihre Quelle. Man kann es mit einem Syncrometer-Test tun. Fragen Sie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! nach

Schritt zwei:

Beseitigen Sie die Bakterien elektrisch mit dem Zapper. Sie fallen innerhalb von Minuten aus Ihren Zellen heraus. Ihre weißen Blutkörperschen warten schon auf sie und werden sie in einem großen Festmahl verzehren.

Schritt drei:

Finden Sie die Schadstoffe, von denen die Bakterien sich ernähren und identifizieren Sie diese, dies gibt uns einen Hinweis auf ihre Quelle.

Schritt vier:

Beseitigen Sie die Schadstoffquellen mit der Parasitenkur, der Nierenkur, dem Metall-Beseitigungsprogramm, der Leberreinigung und dem Darmprogramm. Führen Sie die Zahnreinigung durch. Zappizieren Sie Ihre Nahrung.

Besuchen Sie der Bakterien bevorzuge Standort oder mit Viren fortfahren.

(Urheberrechtsvermerk. Auszüge aus „the Cure of all Diseases“, Autorin Dr. Hulda Clark.)
[Die Gattungsbeschreibung der Bakterien wurde aus Wikipedia entnommen, der freien Enzyklopädie, einer gemeinnützige Einrichtung, die allen offen steht.]

<?php echo JText::_( 'TPL_CLARK_DONATION' ); ?>

Wir bitten um eine kleine Spende

Wir sind eine Non-Profit Organisation und finanzieren uns zum Teil aus Spendengeldern.
Unser Kundendienst wird von freiwilligen Mitarbeitern geleistet, die uns ihre Zeit zur Verfügung stellen.
Außerdem stellen wir so sicher, für Sie kostenloses Infomaterial und Bücher zur Verfügung zu stellen.
Jede Spende ab 3€ wäre uns als Unkostenbeitrag sehr willkommen. Wir danken Ihnen hierfür!

TPL_CLARK_THUMB_UP