Banner

Reinigung des Körpers

Alle Behandlungen sind als dreiwöchige Kuren gedacht.

{1.} (Wäschebleichmittel) erfolgt automatisch.

{2.} (Weichspülmittel) erfolgt automatisch.

(3.) (Motorenöl) Sodium-Selenit (Disodium-Salz), 200 mcg, nehmen Sie 5 Kapseln viermal täglich.

{4.} (Schmieröl) Leiten Sie Schmieröl mit Homöographie aus der rechten und linken Niere aus, den WBKs der rechten und linken Niere, den CD8, CD14 und dann aus den betroffenen Organen. Nehmen Sie DMSO vor dem Frühstück auf nüchternen Magen und zwar in der höchsten Konzentration, die Sie finden können, ¼ Teelöffel (25 Tropfen) in einer halben Tasse kaltem Wasser einmal täglich. Testen Sie Ihren Urin regelmäßig auf Ausscheidungen. bis nichts mehr vorhanden ist. (ca. 6 Monate). Testen Sie das DMSO auf Thallium.

{5.} (Asbest) Levamisol, 50 mg, nehmen Sie 2 Tabletten dreimal täglich, 4 mal täglich Glucuron-Säure, 200 mg.

{6.} (Schwermetall-Mischung) Leiten Sie nach der Reinigungskur die Metalle mit Homoeographie aus. Nehmen Sie Ausleitungstropfen für Metalle für die rechte und Linke Niere, die WBKs, CD4s, CD8s, CD14s und die Lymphe und, wenn die Krankheit schon sehr weit fortgeschritten ist, auch die Tropfen für die linke und rechte Nebenniere, und danach für die betroffenen Organe.

{7.} (Gemischte Azo-Farbstoffe) Leiten sie die Farbstoffe nach Beendigung der inneren Reinigungskur mit Homöographie aus. Nehmen Sie Ausleitungstropfen für Farbstoffe für die linke und rechte Niere, die WBKs, CD4s, CD8s, CD14s und die Lymphe, und danach für die betroffenen Organe.

{8.} (Malonsäure-Set). Trinken Sie Petersilienwasser, nachdem Sie die Petersilie 5 Minuntenlang in einem Edelstahl-Topf gekocht haben, nehmen Sie 2 Tassen über den Tag verteilt. Testen Sie die Petersilie vorher auf Bleichmittel. Verdoppeln Sie die Dosis von Vit. C (oder Hagebutte).

{9. u. 10.}, die falsche Polarisierung. Erfolgt automatisch.

{11.} (Quecksilber, Thallium) L-G, L-A, 1 Teelöffel bis 1 Esslöffel von beidem, 3mal täglich. Nach Zahnextraktionen den Mund dreimal zappizieren. Nehmen Sie Ausleituns-tropfen für die Leber oder ein gefährdetes Organ in dem Quecksilber oder Thallium vorhanden ist.

{12.} (Gold) Leiten Sie weiterhin die Schwermetalle aus, Gold eingeschlossen, wie unter {6}

{13} (Uranium) erfolgt automatisch.

{14.} Durch {24} bis 24 (Kupfer zu Kadmium) Nehmen Sie Ausleitungstropfen für jedes dieser Metalle, falls in einem der betroffenen Organe vorhanden oder in CD4s, CD8s, CD14s nach der Schwermetallentgiftung.

{25.} (Thulium) Tragen Sie zwei 10-Gauss Keramikmagneten über jeder Niere und zwar so, dass der Nordpol auf der Haut ruht; nur am Tage anwenden. Nehmen Sie zum Befestigen Klebeband. Waschen Sie das unter der Dusche ab. Tragen Sie einen Magneten im Nacken über der Wirbelsäule. Testen Sie wöchentlich die Polarität der Magnete.

{26.} (Formaldehyd) Nehmen Sie Taurin und zwar dreimal täglich 1 Kapsel, drei Tage lang, und dreimal täglich eine Kapsel Cystein, ebenfalls drei Tage lang.

{27.}, {28.} (Arsen, Ruthenium, Methanol) Diese erfolgen automatisch.

{29.} (Benzol), zappen Sie. Beginnen Sie damit, eine Sodiumbikarbonat und Natriumbikarbonat-Mischung (oder Packpulver) einzunehmen und zwar ¼ Teelöffel zweimal täglich. Nehmen Sie auch Vitamin B2, und zwar 300 mg, zwei Kapseln vor den Mahlzeiten und Magnesium 300 mg, zwei Kapseln vor den Mahlzeiten.

{30.} (PCBs, polychlorierte Biphenyle) zappen Sie. Nehmen Sie ozonisiertes Olivenöl und zwar ¼ bis ½ Tasse in einer Einzeldosis, ein bis zwei Tage lang. Danach, zur besseren Verdauung des Olivenöls Doppel-Lipase-Pankreatin Zusatzmittel, vier Tage lang.

{31.} (Hypochlorit) Nehmen Sie organisches Germanium aus Hortensienwurzel (Hydrangea) ½ Teelöffel viermal täglich. Ge-132 150 mg, täglich vier 4 Paranüsse, Haselnüsse oder andere Nüsse. Sie sollten darin abwechseln, um eine Ansammlung von Ölen zu vermeiden (sh. Bezugsquellenangaben). Nehmen Sie Vitamin C 1000 mg, 2 Kapseln dreimal täglich.

{32.} (Ferritin) Levamisol, 50 mg, nehmen Sie täglich 2 Tabletten vor den Mahlzeiten, 3 Wochen lang, außerdem Glukuronsäure, 200 mg, zweimal täglich, und Papain (wahlweise, soviel wie möglich).

{33.} (Grippe) Im Krankheitsfall nehmen Sie Boneset-Tee (Wasserhanf, Eupatorium perfoliatum), (c/s), dreimal täglich eine Tasse. Nehmen Sie Holunderblätter-Tee, (c/s), ½
Tasse zweimal täglich. Nehmen Sie Eukalyptus-Tee, täglich 2 mal eine Tasse. Nehmen Sie Oscillococcinum (homöopathisches Mittel) vor dem Schlafengehen, alle Mittel solange, bis
Sie sich wieder wohl fühlen. Zappen Sie regelmäßig oder nehmen Sie den Vaskulär-Satz
auf einer Platte mehrere Stunden täglich. Nehmen Sie 5 mal täglich Selenit, organisches Germanium und Vitamin C oder wie im Programm angegeben. Machen Sie einen Einlauf mit Lugol-Kurkuma (Gelbwurz) zum Abtöten von Krebsviren.

{34.} (Prion) Beseitigen Sie Lebensmittel-Allergene. Fangen Sie an, Tropfen zum Ausleiten von Gold und Ruthenium aus der Lymphe und der Gehirn- Rückenmarksflüssigkeit zu nehmen. Zappen Sie CSF. Trinken Sie täglich 2 Tassen Birkenrindentee (c/s). Nehmen Sie Reishi-Pilze (Ganoderma) und zwar ½ Teelöffel 5 mal täglich bis es Ihnen besser geht. Falls vorhanden, leiten Sie Farbstoffe und Metalle aus der Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit.(CSF), falls vorhanden.

{35.} (Mumps) Einlauf mit Lugol-Kurkuma täglich, drei Tage lang. Nehmen Sie Lactase-Enzyme zu Ihren Mahlzeiten ein. Verdauen Sie Kasein zusammen mit Lipase-Pankreatin, wie im Programm beschrieben.

{36.}, {37.}, {38:} (Salmonellen) Nehmen Sie Lugol Lösung, 6 tropfen in ½ Tasse Wasser nach den Mahlzeiten und zu anderen Zeiten, bis zu insgesamt 6 mal täglich falls Sie krank sind, täglich 4 mal wenn Sie nicht krank sind. Nehmen Sie zu den Mahlzeiten Zitronensäure. Machen Sie täglich einen Einlauf mit Lugols Kurkuma. Beginnen Sie,Tropfen zum Ausleiten von Gold, Molybdän, Ruthenium aus der Lymphe zu nehmen und zwar vier Tage lang, falls diese vorhanden sind. Nehmen Sie 6 mal täglich Molybdänsäure (4x) 3 Tropfen, bis Sie sich wieder wohlfühlen.

{39.} {40.} (Shigellen), zweimal täglich drei Tage lang einen Kurkuma-Fenchel-Einlauf, kann als Teil eines größeren Einlaufs angewendet werden. Nehmen Sie 6 Kurkuma- und 6 Fenchel-Kapseln ein und zwar 3 mal täglich, am besten während eines Einlaufs. Nehmen Sie ungekochtes Gerstenwasser um organisches Mangan zu erhalten.

{41.} (Staph aur) Lassen Sie eine Entfernung des Zahnsteins machen um den Knochen auszuheilen. Nehmen Sie zum Kochen Butter, kein Öl. Zappen Sie alle betroffenen Stellen. Nehmen Sie Ausleitungstropfen für Chrom wo Staph aufgetreten sind, nach dem Ausleiten der Metalle. Nehmen Sie 3 mal täglich IP6, 10 – 20 Tropfen in Wasser und Inositol, 1 Teelöffel 3 mal täglich bis die Beschwerden vorbei sind.

{42.} {43.} (Strep pneu, Strep G), zappen Sie die schmerzende oder blutende Stelle. Nehmen Sie Ausleitungstropfen für Chrom an der befallenen Stelle und in der Lymphe. (Sh. Auch Benzol, Ameisensäure, Malonsäure). Nehmen Sie ¼ Teelöffel Bikarbonate zweimal täglich um die Ameisensäure zu beseitigen.

{44.} (Aspergillus) Nehmen Sie Ausleitungstropfen für Chrom, Kobalt, Nickel an allen Leberstellen oder andere Organen, falls diese Substanzen vorhanden sind. Falls vorhanden, leiten Sie Aflatoxin aus allen Leberstellen aus.

{45.} (Penicillium, Schimmelpilz) Nehmen Sie Ausleitungstropfen für Kupfer bei allen Leberpartien oder anderen Organen. Leiten Sie aus allen betroffenen Leberstellen Aflatoxin aus.

{46.} (Aflatoxin) Nehmen Sie Ausleitungstropfen für alle Metalle und Farbstoffe die Sie finden und für Aflatoxin und Bilirubin bei allen Leberpartien und dem Blut.

{47.} (E. coli) Nehmen Sie Ausleitungstropfen für Vanadium in der Lymphe und betroffenen Organen. Führen Sie einmal täglich einen Lugol-Fenchel-Kurkuma Einlauf durch. Dieser kann Teil eines größeren Einlaufs sein. Nehmen Sie 6 Kapseln Fenchel und 6 Kapseln Kurkuma ein und zwar 2 mal täglich und einmal zusammen mit dem Einlauf.

{48.} (Ameisensäure) Giben Sie Na/K Bikarbonat um Ameisensäure zur Ausscheidung zu bringen (1/2 Teelöffel 2 mal täglich) bis keine Ameisensäure mehr vorhanden ist. Dann aufhören.

{49.} (MYC) Machen Sie vier Tage lang einen täglichen Einlauf mit Lugols Kurkuma. Nehmen Sie Laktase-Enzym, je eine Kapsel zu jeder Mahlzeit und eine zwischen den Mahlzeiten bis die Beschwerden aufhören.

{50.}, {51,} (SRC, JUN) Levamisol, 50 mg, 2 Kapseln 3 mal täglich um Strongyloides zu töten, drei Wochen lang. Führen Sie täglich einen Lugol-Kurkuma-Fenchel Einlauf durch, 3 Tage lang. Nehmen Sie 2 mal täglich 15 Kapseln Lipase-Pankreatin, um Ölablagerungen zu verdauen. Meiden Sie Mais, um Onchocerca auszuhungern.

{52.}, {53.}, {54.} (FOS, FOS/JUN, NEU) Wenden Sie täglich einen Lugol-Kurkuma-Fenchel Einlauf an, drei Tage lang. Nehmen Sie Laktase, eine (Kapsel?) und eine zwischen den Mahlzeiten, bis nichts mehr vorhanden ist.

{55.}, (RAS) Wenden Sie drei Tage lang täglich einen Lugol-Kurkuma Einlauf an. Nach dem Reinigen leiten Sie aus dem betroffenen Organ das Chrom aus.

{56.} {SV 40) Führen Sie einmal täglich drei Tage lang einen Lugol-Kurkuma Einlauf durch und gleichzeitig einen Lugol-Kurkuma-Fenchel Einlauf einmal täglich. Nehmen Sie 5 Tage lang „Sechs-Kerne-Rezept“, dann setzen Sie 5 Tage aus, dann fortsetzen bis keine mehr vorhanden sind. Führen Sie täglich das BWT Parasitenprogramm aus. Keine pulverförmigen, fein gemahlenen Lebensmittel.

{57.},58.} (CMV, EBV) Nehmen Sie die Tropfen zum Ausleiten der Schwermetalle aus der Lymphe und der Stelle von CMV oder EBV, und zwar dreimal täglich nach der Schwerme-tallausleitung. Falls Sie krank sind, fangen Sie an, jeden Tag 2 Tassen Eukalyptustee zu trinken, so wie es im Programm vorgeschrieben ist, bis Sie sich besser fühlen. Trinken Sie vorübergehend nur destilliertes Wasser, wie im Text beschrieben, um Strontium und Aluminium zu entfernen. Meiden Sie Mais.

{59.} (Hephatitis B) Beginnen Sie mit täglich 2 Tassen Tee von der Mariendistel (auf Thallium getestet) und Eukalyptustee wie im Programm angegeben, bis Sie sich besser fühlen. Töten Sie täglich Parasiten mit dem BWT-Programm ab. Töten Sie Clostridien mit Oregano-Öl, Eukaplyptus und Birkenrinde ab.

{60.} (Adenovirus) Nehmen Sie vor dem Schlafengehen Oscillococcinum. Nehmen Sie 2 mal täglich Eukalyptus-Tee (c/s), Wasserhanf-Tee (c/s) (Wasserhanf = Eupatorium perfoliatum), und Holundertee (c/s), ½ Tasse täglich. Hören Sie mit diesen Tees auf, sobald Sie sich besser fühlen. Nehmen Sie Vitamin C, Selenit und Germanium wie im Programm angegeben.

{61.} (HGB) Geben Sie Yunnan Payao (eine chinesische Pflanze), 4 Teelöffel 3 – 4 mal täglich in Wasser um Blutungen anzuhalten. Geben Sie täglich 2 mal ¼ Teelöffel Na/K Bicarbonat (Backpulver) um Ameisensäure zu beseitigen.

{62.} (C3) Töten Sie F. buski ab und leiten Sie Nickel aus, um Allergien zu beseitigen. Zerstören Sie noch verbleibende Zwiebel-Ablagerungen (?) mit der doppelten Menge Verdauungsenzymen.

{63.} {64.}, {65.} (SCF, Hypothalamus, Chlorogenic = Gerbsäure). Töten Sie Strongyloiden mit Levamisol, 50 mg, nehmen Sie 2 Tabletten dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Nehmen Sie große Dosen Lipase-Pankreatin um Kartoffelrückstände zu verdauen.

{66.}, {67.}, {68.} (HGH, Hirnanhangdrüse, Phloridzin), Töten Sie Leberegel mit dem BWT-Programm. Nehmen Sie Lipase-Pankreatin in großen Dosen um Haferrückstände zu verdauen.

{69.}, {70.}, {71.}, }72.}, (Tumorkern, Pankreas, Galle, OPT) zappen Sie. Nehmen Sie 6 frische, rohe Aprikosenkerne, zerstampft oder in einem Plastikbeutel mit Reißverschluß, frisch vom Kern täglich 5 Tage lang (falls nicht erhältlich nehmen Sie
Pfirsich- oder Nektarinenkerne). Dann setzen Sie 5 Tage aus und wiederholen alles, bis es Ihnen besser geht. Schauen Sie die „Nahrungstabelle“ um bestimmte Nahrungsmittelallergene zu vermeiden. Beginnen Sie mit dem BWT-Parasitenrezept. Nehmen Sie Lipase-Pankreatin in großen Dosen um Nahrungsmittelrückstände in den Geweben zu verdauen. Entfernen Sie alle Metalle wie in 6., besonders Gold und Strontium.

{73.} Trikalzium Phospat (3-basisches Kalziumphosphat). Nehmen Sie Vitamin D3, täglich 50.000 Einheiten. Nehmen Sie IP6 (10 – 20 Tropfen in Wasser 3 mal täglich) und Inositol (1 Teelöffel 3 mal täglich), um harte Ablagerungen aufzulösen.

{74.} (p53) Nehmen Sie Tropfen zur Ausleitung von Vanadium aus der Lymphe, Tumoren und allen betroffenen Organen. Tropfen zur Ausleitung von Farbstoffen aus beiden Nieren und ihren WBKs.

{75.}, {76.} (Isopropyl-Alkohol, Clostridium) Nehmen Sie Oregano-Öl und zwar 10 Tropfen 3 mal täglich, 3 Tage lang. Nehmen Sie Betain-Hydrochlorid für Darm-Clostridien wie im Programm angegeben. Führen Sie eine Zahnsanierung durch. Trinken Sie 2 mal täglich eine Tasse Eukalyptus-Tee (c/s). Töten Sie Zerkarien von Fasciolopsis mit Wermut und zwar 3 mal täglich 10 Kapseln, 3 Tage lang.

{77} (F. buski) Nehmen Sie BWT-Wermut-Nelken nach Rezept während Sie zappen. Nehmen Sie „Sechs-Kerne-Rezept“,

{78.} (F. Zerkarien) Nehmen Sie zusätzlichen Wermut, 3 mal täglich während Sie zappen, insgesamt 10 Kapseln. Nehmen Sie 3 mal täglich 1 Muskatnuß-Kapsel auf nüchternen Magen, drei Tage lang.

{79.} (CEA) Nach der Schwermetallausleitung leiten Sie das Chrom aus den hefe-infizierten Partien aus.

{80.} (Bacillus cereus) Nehmen Sie 1 Kapsel Muskatnuss 3 mal täglich, 3 Tage lang. Es enthält Myristinsäure (sh. Nahrungstabelle).

{81.} (HCG) Nehmen Sie zusätzlichen Wermut, insgesamt 10 Kapseln 3 mal täglich während Sie zappen. Nehmen Sie Verdauungsenzyme wie im Programm angegeben um Zwiebelchemikalien zu zerstören.

{82.} (Hefe) Nehmen Sie Tropfen zum Ausleiten von Chrom, Kobalt und Nickel aus den betroffenen Organen und zusätzlich zu denen aus der Lymphe. Nehmen Sie Verdauungs-enzyme um Asparagin zu beseitigen. Essen Sie selbstgebackenes Brot um die lebende Hefe darin zu zerstören. Machen Sie täglich einen Kurkuma-Einlauf. Zappen Sie täglich die der betroffene Stelle.
Nehmen Sie IP6, und zwar 10 – 20 Tropfen in Wasser 3 mal täglich. Zusätzlich 3 Tage lang Inositol, 1 Teelöffel 3 mal täglich.

{83.} (Fasciola) Führen Sie das BWT Parasitenprogramm durch während Sie zappen. Nehmen Sie Lipase-Pankreatin-Enzyme um Rückstände von Weizen und Öl zu entfernen. Nehmen Sie Molybdänsäure (4x) um Allergien zu reduzieren.

{84.}, {85.} (Strongyloiden, Onchocerca) Nehmen Sie vor jeder Mahlzeit 100 mg Levamisol. Dabei BWT-Programm durchführen. Nehmen Sie nur Butter und Bratenfett zum Kochen, aber kein Öl. Nehmen Sie Verdauungsenzyme wie im Programm angegeben.

{86.} (Dirofilaria – Herzwurm) Nehmen Sie das Milchverdauungsmittel Laktase, je eine Kapsel zu den Mahlzeiten. Nehmen Sie vor jeder Mahlzeit 100 mg Levamisol, folgen Sie dem BWT-Parasitenprogramm.

{87.} (Paragonimus) Folgen Sie dem BWT-Programm während Sie zappen. Nehmen Sie Verdauungsenzyme. Trinken Sie täglich 2 Tassen „Pau d’Arco“-Tee c/s-Standard, der auf Thallium getestet ist und der stark sein sollte. Essen Sie nur Kartoffeln, die auf Malonat und Ringfäule (Clavibacter) getestet sind.

{88.}, {89.} (Clonorchis, Eurytrema) Folgen Sie dem BWT-Programm während Sie zappen. Nehmen Sie Versauungsenzyme. Machen Sie Lugols Kurkuma-Fenchel-Einläufe. Testen Sie Getreide und Körner auf Gallussäure. Backen Sie Ihr Brot selbst. Nehmen Sie nur Butter und Bratfette.

{90.}, {91.} (A lumb, A. megalo) Töten Sie Askariden mit Levamisol, Cystein zusätzlich zum BWT-Programm. Führen Sie alles dies durch, während Sie zappen.

{92.}, {93.}, {94.} (RRase, DNA, DNA Polymerase) Falls positiv, suchen Sie dazu die entsprechenden Nummern im Fußdiagramm auf.

{95.} Fibronectin) Führen Sie das BWT-Programm durch während Sie zappen. Nehmen Sie Verdauungsenzyme, um Nahrungsrückstände auszuscheiden.

{96.}, {97.} (Cadherin E, Laminin) Nehmen Sie Levamisol, BWT Parasitenprogramm, Cystein. Nehmen Sie Verdauungsenzyme. Um Linolensäure und D-Carnitin zu meiden, essen Sie nur organisches Fleisch von frei laufenden Tieren wie Lamm, Rindfleisch und Pute.

{98.} (PGE2) Verbessern Sie die Leberfunktion wenn möglich mit Leberreinigungsmitteln, Ausleiten der Schwermetalle wie in 6., BWT und „Sechs-Kerne-Rezept“. Nehmen Sie Muskat-nuß, bis der Bacillus cereus verschwunden ist.

{99.}, {100.} (PS, Cytochrom C) Falls positiv, fortfahren.

{101.} (Ubiquitin) Nehmen Sie das BWT-Programm und levamisol, meiden Sie Mais und Strontium.

{102} (Caspase-1) Nehmen Sie die Schwermetall-Ausleitung vor wie unter 6. beschrieben. Ozonisieren Sie die Nahrung, um Asparagin zu zerstören. Leiten Sie das Chrom aus den mit Hefe befallenen Partien aus. Nehmen Sie IP6 (3 mal täglich 10 – 20 Tropfen in Wasser) und 3 mal täglich 1 Teelöffel Inositol.

{103.} (Cathepsin B) Töten Sie Parasiten mit dem BWT-Programm und nehmen Sie Levamisol während Sie zappen. Nehmen Sie große Mengen Lipase-Pankreatin um unverdaute Nahrungsmittelreste zu beseitigen, von denen sich die Parasiten ernähren.

{104.} (Telomerase inhib 11) Folgen Sie dem BWT-Programm, nehmen Sie Cystein und Levamisol. Vermeiden Sie Nahrung, die den Parasiten nützt. Nehmen Sie der Hefe das Chrom weg.

{105.} (Lipase-Pankreatin) Nehmen Sie große Mengen Lipase-Pankreatin-Enzyme um den Tumor damit zu verdauen.

{106}, {107.} (Tumorzellen in CD8 und CD14 WBKs) Nehmen Sie 4 Tage lang Tropfen zur Ausleitung von Nickel aus CD14 und CD8 Lymphocyten, aber erst, nachdem sie wie unter 6 eine Schwermetall-Ausleitung durchgeführt haben. Wenn nach vier Tagen noch Nickel nachweisbar ist, suchen Sie nach Organen, in denen Reste von Schmiermittel sind und beseitigen Sie diese zuerst.


(Aus: „The Prevention of all Cancers“, Seiten 293-300; Urheberrechtsnachweis)

Jetzt abonnieren!

Tragen Sie sich ein für E-NEWS über Dr. Clark

Facebook Twitter Google+ Addthis

Kostenlosem Videokanal

Online gratis Video schauen

Interview mit
Dr. Hulda Clark
Online gratis Video schauen
Gratis DVD bestellen

Handbuch Ernährungsmedizin
von Margrit Sulzberger

Handbuch Ernährungsmedizin von Margrit Sulzberger

Download Ebook
or
Order Free Book!

Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf Facebook

Anmeldung



Banner

ERFAHREN SIE MEHR...

 ... über Dr. Clarks futuristische Erfindung, den Zapper, sowie ihre weithin bekannte Leberreinigung

Spenden Sie

Unser Kundendienst wird von freiwilligen Mitarbeitern geleistet, die uns ihre Zeit zur Verfügung stellen. Jede Spende ab € 3,-- wäre uns als Unkostenbeitrag sehr willkommen. Wir danken Ihnen hierfür!