Banner

LEBERSTEINE BESEITIGUNG VON GRAN CANARIA

Liebe Cristina!
Für die prompte und freundliche Antwort vielen Dank.

Gerne sende ich Ihnen Fotos zu, auch die von meinem Mann, der die Reinigung auch schon einmal gemacht hat. Seine Ausscheidungen sehen völlig anders aus. Sicher deshalb, weil er sich bereits seit 30Jahren vegetarisch und überwiegend rohköstlich ernährt.


Ich bin durch Fehlernährung, Stress und hohen Tablettenkonsum, bzw.Tablettenabhängigkeit schwerst krank gewesen. Diese Toxine haben sich in meinem Körper abgelagert, und benötigen jetzt spezielle Behandlungen, um aus dem Körper ausgeschleust zu werden. Das geht teils über die Ernährung, aber eben leider nicht alles.

Als ich vor 8 Jahren meine Ernährung auf überwiegend Rohkost umgestellt habe, hatte ich vorher mehrere Phasen von Vegetarischer Ernährung gehabt, die aber alle sinnlos waren, da ich das höchste Gesetz außer Acht gelassen habe: So naturbelassen wie möglich, keine denaturierte Nahrung.
Meine Mandeln wurden mir im Alter von 17 Jahren entfernt. Mit ca 25 Jahren wurde mir der Blinddarm herausgenommen. Im Alter von 27-30 Jahren hatte ich 2 Operationen, bei denen mir nacheinander zuerst die Eierstöcke und dann der Uterus entfernt wurde.

In den darauffolgenden Jahren war ich ein Versuchskaninchen für Hormonbehandlungen!!!

Die Gallenblase und ein sehr großer Gallenstein wurden mir im Alter von ca. 40 Jahren entfernt.

Ich habe 15 Jahre Beta-Blocker und andere Medikamente genommen.
Wegen Rheuma hatte ich schwere Rheumamedikamente( Butazolidin) genommen, die inzwischen aus dem Handel genommen wurden, weil sie Leberschädigungen bewirkt haben!!

Die Ärzte hatten bei mir eine schwere Fettleber mit beginnender Leberzirrose, Tinnitus, Rheuma, Arthrose,beginnende Diabetis und Osteoperose festgestellt.
Ich hatte einen Herzschaden und zu hohen Blutdruck.

Alle Medikamente habe ich nach 3 Jahren der Ernährungsumstellung weggelassen, und habe so gut wie keine Beschwerden mehr. Jetzt nehme ich seit 5 Jahren absolut keine Medikamente mehr.
Die Umstellung meiner Ernährung war lebensrettend, aber trotzdem hatte ich noch immer Probleme mit der Verdauung, sowie ständige Schmerzen im rechten Oberbauch.

Diese Schmerzen waren nach der 2. Leberreinigung kaum noch spürbar, und nach der 3. Reinigungen sind sie so gut wie verschwunden.

Die Genehmigung, diese Fotos zu veröffentlichen, geben wir gerne.
Man kann garnicht genug Öffentlichkeitsarbeit machen, damit diese wunderbare Möglichkeit, selber zu seiner Heilung beizutragen, bekannt wird!!!

Wir hätten uns viel Kummer ersparen können, wenn wir schon früher auf die Heilungsmethoden der Frau Dr. Clark aufmerksam gemacht worden wären.

Leider bin ich nicht so sehr fit mit dem Computer, sodaß ich Sie bitte, die Fotos und meinen Bericht an die entsprechenden Stellen zu setzen, damit sie interressierten Menschen zugänglich gemacht werden.

Aus Gran Canaria grüßen
GesineBernotat& Kazimierz Pangalos

alt alt
alt alt
SOME PHOTOS OF STONE EXPULSIONS OF VARIOUS COLORS OF TESTIMONIAL NO. 3 (MENTIONED ABOVE)
NOTICE THAT SHE HAD A CHOLECYSTECTOMY AT THE AGE OF 40.

 

Jetzt abonnieren!

Tragen Sie sich ein für E-NEWS über Dr. Clark

Facebook Twitter Google+ Addthis

Kostenlosem Videokanal

Online gratis Video schauen

Interview mit
Dr. Hulda Clark
Online gratis Video schauen
Gratis DVD bestellen

Handbuch Ernährungsmedizin
von Margrit Sulzberger

Handbuch Ernährungsmedizin von Margrit Sulzberger

Download Ebook
or
Order Free Book!

Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf Facebook

Anmeldung



Banner

ERFAHREN SIE MEHR...

 ... über Dr. Clarks futuristische Erfindung, den Zapper, sowie ihre weithin bekannte Leberreinigung

Spenden Sie

Unser Kundendienst wird von freiwilligen Mitarbeitern geleistet, die uns ihre Zeit zur Verfügung stellen. Jede Spende ab € 3,-- wäre uns als Unkostenbeitrag sehr willkommen. Wir danken Ihnen hierfür!